Zahnhygiene & Zahnarzt in der Schwangerschaft – das solltest du wissen!

Zahnpflege und auch Zahnarzt in der Schwangerschaft sind nicht nur unverzichtbar, sondern du solltest auch folgende Punkte beachten:

Das Thema Zahnarzt in der Schwangerschaft undauch die Zahnhygiene sind besonders wichtig. Warum das so ist, haben wir für dich zusammengefasst. Während der Schwangerschaft macht der Körper einer schwangeren Frau eine große hormonelle Umstellung durch. Auch Zähne, der Mundraum und das Zahnfleisch sind davon natürlich betroffen. In der Folge bedeutet das, dass das Zahnfleisch weicher ist. Es neigt zu Schwellungen und es kommt häufiger zu Zahnfleischbluten.

Viele schwangere Frauen verunsichert das so sehr, dass sie dann ihre Zahnhygiene vernachlässigen. Dabei ist besonders in der Schwangerschaft eine sorgfältige Zahnhygiene sehr wichtig.

Das solltest du zum Thema Zahnpflege wissen

Auch Zahnarztbesuche sind während der Schwangerschaft wichtig. Wir empfehlen dir, in dieser Zeit mindestens zwei Mal zum Zahnarzt zu gehen, um deine Zähne kontrollieren zu lassen. Durch die hormonelle Umstellung und der erhöhten Sensibilität im Mundraum kann es besonders schnell zu einer bakteriell verursachten Zahnfleischentzündung kommen. Zudem bildet sich besonders schnell Plaque. Das bietet dann einen geeigneten Nährboden für Karies. Bei einer Nichtbehandlung kann es in der Folge zu Parodontitis kommen. Zahnarzt Schwangerschaft

Schlechte Zahnhygiene – das ist auch schädlich für dein ungeborenes Baby Zahnarzt Schwangerschaft

Du solltest dir bewusst sein, dass eine mangelnde Zahnhygiene nicht nur für dich schlecht ist, sondern auch Folgen für dein ungeborenes Kind hat. Es ist nachgewiesen, dass die Entzündungsbakterien, die sich in deinem Mundraum bilden, in den Blutkreislauf gelangen können. Damit wird das Risiko für einen Frühgeburt um das ca. 7-fache gesteigert. Zudem kann dein Baby sich bereits im Mutterleib mit den Karies verursachenden Bakterien anstecken.

Deshalb solltest du während der Schwangerschaft einen besonderen Fokus auf eine gute Zahnpflege legen. Wenn du verunsichert bist, kannst du dich hierzu auch von deinem Zahnarzt beraten lassen.

Zahnhygiene während der Schwangerschaft

  • Auch wenn du bis jetzt immer eine Zahnbürste mit hohem Härtegrad genutzt hast, solltest du jetzt zum Zähneputzen eine möglichst weiche Zahnbürste nutzen. Dadurch stellst du sicher, dass dein Zahnfleisch durch die Borsten möglichst wenig gereizt wird. Achte auch darauf, dass du deine Zahnbürste häufiger als sonst wechselst. Bei zu langer Benutzung ist sie stark mit Keimen und Bakterien belagert.
  • Bitte putze deine Zähne nach jeder Mahlzeit. Achte dabei auch darauf, deine Zunge zu reinigen. Dort lagern sich besonders gern Bakterien ab. So erhöhst du den Schutz vor bakteriellen Entzündungen. Nutzt eine Zahnpasta mit einem hohen Fluorgehalt.
  • Eine Mundspüllösung wirkt zusätzlich desinfizierend und beugt auch Zahnfleischentzündung vor. Es gibt auch natürliche Produkte für die Mundspülung. Sehr gut eignet sich dazu Kamillentee oder lauwarmes Salzwasser.
  • Wenn du unter Schwangerschaftsübelkeit leidest, putze deine Zähne nicht direkt nach dem Erbrechen. Spüle deinen Mund mit Wasser aus und warte mindestens 20 Minuten mit dem Zähneputzen.
  • Eine gute und gesunde Ernährung spielt eine große Rolle. Meide säurehaltige Lebensmittel und Süßigkeiten und esse viel frisches Obst und Gemüse.
  • Plane während der Schwangerschaft mindestens zwei Kontrollbesuche beim Zahnarzt ein und lasse deine Zähne professionell reinigen.
Zahnbehandlungen in der Schwangerschaft

Zahnbehandlungen sind auch während der Schwangerschaft möglich. Auch wenn sich die Gerüchte hartnäckig halten, dass dies nicht der Fall ist. Dein Zahnarzt verwendet dann adrenalinfreie Betäubungsspritzen. Falls es möglich ist, sollten Zahnbehandlungen am besten im zweiten Trimester der Schwangerschaft durchgeführt werden. Im ersten Trimester besteht die Gefahr, die Entwicklung des Kindes zu stören und im dritten Trimester sollte Stress vermieden werden, um eine Frühgeburt zu verhindern.

Bleaching in der Schwangerschaft Zahnarzt Schwangerschaft

Zwar sind Bleaching oder auch Zahnaufhellung während einer Schwangerschaft nicht grundsätzlich verboten. Dennoch empfehlen wir dir, es zu vermeiden. Die Auswirkungen der verwendeten Mittel auf die Entwicklung des Fötus sind nicht ausreichend erforscht. Auch während der Stillzeit raten wir davon ab, da auch hier nicht klar erwiesen ist, wie sich die Bleaching Mittel auf das Baby auswirken.

Du siehst, auch während der Schwangerschaft solltest du Zahnarztbesuche und eine sorgfältige Zahnpflege nicht vernachlässigen – zum Wohle deines ungeborenen Babys.

Dir hat unser Artikel gefallen? Dann teile ihn gerne mit anderen (werdenden) Eltern! Zahnarzt Schwangerschaft

1 Kommentar zu „Zahnhygiene & Zahnarzt in der Schwangerschaft – das solltest du wissen!“

  1. Es stimmt, dass eine mangelnde Zahnhygiene während der Schwangerschaft sich auch auf das Baby auswirkt. Daher ist es verwunderlich, dass über dieses Thema nicht genügend aufgeklärt wird. Mit mindestens zwei Zahnarztbesuchen während der Schwangerschaftsphase ist die Mutter schon mal auf der richtigen Seite.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Inhalt

On Key

Verwandte Blogbeiträge

Bei Uterus bicornis handelt sich um eine Uterusfehlbildung. Erfahre hier, ob eine Schwangerschaft trotzdem möglich ist.

Uterus bicornis: Ist eine Schwangerschaft möglich trotz einer Uterusfehlbildung?

Hast du schon einmal von Uterus bicornis gehört? Es handelt sich hierbei um eine Uterusfehlbildung. Für Frauen, die darunter leiden, stellt sich nun die Frage, ob sie dennoch schwanger werden können und ob eine komplikationsfreie Schwangerschaft möglich ist. Wir haben dir in diesem Artikel die wichtigsten Fakten um die Uterusfehlbildung zusammengefasst. Uterus bicornis – was

In der 39. Schwangerschaftswoche läuft der Countdown zur Geburt und dein Baby schüttet extrem viele Stresshormone aus.

39. Schwangerschaftswoche – die letzten Tage vor der Geburt – Ruhe ist angesagt

In der 39. Schwangerschaftswoche durchläufst du die letzten Tage deiner Schwangerschaft und der Countdown zur Geburt läuft. 39. Schwangerschaftswoche 39 Schwangerschaftswoche Möglicherweise hat dein Baby auch bereits das Licht der Welt erblickt, denn nur etwa 5% der Babys kommen zum errechneten Geburtstermin zur Welt. Rein statistisch gesehen kommen die meisten Babys etwa zwei Wochen vor

n der 37. Schwangerschaftswoche hat dein Baby seine Lungenreife und ist auch sonst voll lebensfähig. Es macht sich bereit für die Geburt.

37. Schwangerschaftswoche – dein Körper und dein Baby bereiten sich auf die Geburt vor

Mit der 37. Schwangerschaftswoche beginnt nun dein letzter Schwangerschaftsmonat und es ist nur noch kurze Zeit, bis zu deinem errechneten Geburtstermin. Viele Babys warten übrigens gar nicht bis zur 40. Schwangerschaftswoche und sie kommen früher zur Welt. Dies ist allerdings auch unproblematisch, denn dein Ungeborenes ist vollständig entwickelt und lebensfähig. Es hat auch die vollständige

Wenn ein Paar einen Kinderwunsch hat, braucht es etwas mehr, als nur Liebe. Wie du die Empfängnis begünstigen kannst, fassen wir dir zusammen

Kinderwunsch – wir wünschen uns ein Baby – warum es mehr als Liebe braucht!

Du und dein Partner habt einen Kinderwunsch? Damit euer Wunsch nach Nachwuchs sich schnell in Wirklichkeit verwandelt, braucht es etwas mehr als viel Liebe. Wir haben dir die wichtigsten Punkte zusammengefasst. Zur richtigen Zeit – die fruchtbare Phase der Frau Das Zeitfenster für eine Empfängnis ist recht klein. So reift in der ersten Hälfte des

Scroll to Top