Vegane Ernährung in der Schwangerschaft – pro & contra

Vegane Ernährung in der Schwangerschaft erfreut sich wachsender Beliebtheit. Erfahre hier, was du dabei beachten solltest und die wichtigsten Pro & Contras.
Sich vegan zu ernähren ist ein immer größer werdender Trend. Doch was ist, wenn man sich während der Schwangerschaft vegan ernähren möchte? In diesem Artikel fassen wir dir zusammen, was es bedeutet, sich während der Schwangerschaft vegan zu ernähren und worauf du besonders achten solltest.

Was bedeutet vegane Ernährung?

Einfach zusammengefasst bedeutet es, auf jegliche Nahrungsmittel, die eines tierischen Ursprungs sind, zu verzichten. Dazu gehören dann auch Eier, Käse, Milch, Honig etc..

Ist es ratsam, sich während der Schwangerschaft vegan zu ernähren?

Die deutsche Gesellschaft für Ernährung rät davon ab, sich während der Schwangerschaft oder Stillzeit vegan zu ernähren. Man muss allerdings auch sagen, dass es bis jetzt nur wenige aussagekräftige Studien zur veganen Ernährung in der Schwangerschaft gibt. Eine klares Für oder Wider können wir daher dazu nicht aussprechen. vegane Ernährung Schwangerschaft

Was sollte man bei einer veganen Ernährung während der Schwangerschaft beachten? vegane Ernährung Schwangerschaft

Wenn du dich dazu entscheidest, dass du auch während der Schwangerschaft und Stillzeit auf jegliche Nahrungsmittel verzichten möchtest, dann gibt es einige wichtige Punkte zu beachten. Für dein ungeborenes Baby ist es während der Schwangerschaft sehr wichtig, mit allen wichtigen Nährstoffen versorgt zu werden – ganz gleich, auf welche Art der Ernährung du setzt. Fehlen deinem Baby während der Entwicklung im Babybauch wichtige Nährstoffe, kann es im schlimmsten Fall zu Fehlentwicklungen und Fehlbildungen kommen.

Unterstützung durch Nahrungsergänzungsmittel

Grundsätzlich verändert sich der weibliche Körper während einer Schwangerschaft und dazu gehört auch, dass sich der Nährstoffbedarf verändert. Dein behandelnder Arzt kann anhand deiner Blutwerte feststellen, ob du unter einem Mangel eines bestimmten Nährstoffes leidest und diesen falls notwendig durch die Einnahme eines Nahrungsergänzungsmittels ausgleichen. Häufig tritt bei einer veganen Ernährung beispielsweise ein Mangel an Vitamin B12 auf. Daher solltest du während der Schwangerschaft nicht wahllos Nahrungsergänzungsmittel einnehmen, sondern diese mit deinem behandelnden Arzt genau abstimmen.
Extrawissen: beachte, dass viele Nahrungsergänzungsmittel tierische Produkte enthalten. Weise deinen Arzt daher auf deine vegane Ernährung hin, damit er dies bei der Auswahl des Produktes berücksichtigen kann.
Welche Nährstoffe sind während der Schwangerschaft besonders wichtig für dich und dein ungeborenes Kind – und wie du sie bei veganer Ernährung gezielt aufnehmen kannst: vegane Ernähung Schwangerschaft

Folsäure vegane Ernährung Schwangerschaft

An erster Stelle nennen wir bewusst Folsäure, denn viele werdende Mütter neigen zu einem Mangel und müssen es durch eine gesonderte Einnahme an Folsäure ausgleichen. Aber: viele vegan lebende Schwangere leiden seltener unter einem Folsäuremangel.

Vitamin B6

Vitamin B6 ist in Kombination mit Eiweiß essentiell. Besonders konzentriert findest du es in Avocados, Bananen und auch Walnüssen.

Vitamin B12

Vitamin B12 ist vermehrt in Milch und Eiern enthalten. Bei einer veganen Ernährung wird hierauf verzichtet. Häufig muss daher Vitamin B12 gesondert aufgenommen werden.

Eisen

Auch Eisen ist in der Schwangerschaft besonders wichtig. Bei einer veganen Ernährung kannst du besonders durch den Verzehr von Hülsenfrüchten und Nüssen Eisen zu dir nehmen.

Mehrfach ungesättigte Fettsäuren

In Leinsamen und Leinöl ist ein hoher Anteil an mehrfach ungesättigten Fettsäuren enthalten. Schon ein Teelöffel deckt deinen Tagesbedarf an mehrfach ungesättigten Fettsäuren.

Calcium vegane Ernährung Schwangerschaft

Fenchel, Spinat und Brokkoli enthalten viel Calclcium. Doch auch einige Sojaprodukte sind mit Calcium angereichert.

Eiweiß

On Nüssen, Hülsenfrüchten und Bohnen ist viel Eiweiß enthalten. Daher sollten sie besonders häufig auf deinem Speiseplan stehen.

Zink

Zink kannst du bei einer veganen Ernährung gut durch den Verzehr von Vollkornprodukten, Nüssen und Hülsenfrüchten aufnehmen.
Fazit: Vegane Ernährung in der Schwangerschaft
Du siehst, dass es für dich und dein ungeborenes Baby sehr wichtig ist, dich sehr bewusst und nährstoffreich zu ernähren. Wenn du dich für eine veganen Ernährung während deiner Schwangerschaft entscheidest, solltest du aber nochmal besonders darauf achten, dass du alle Nährstoffe aufnimmst. Wir empfehlen dir, dich hierzu auch mit deinem behandelnden Arzt oder/und mit einem Ernährungsberater auszutauschen. vegane Ernährung Schwangerschaft
Hast du bereits die passende Babyausstattung für deinen Nachwuchs zusammengestellt? Schau doch in unserem Bebebi Online Shop vorbei. Dort findest du schöne Inspirationen und kannst rund um die Uhr bestellen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Inhalt

On Key

Verwandte Blogbeiträge

Bei Uterus bicornis handelt sich um eine Uterusfehlbildung. Erfahre hier, ob eine Schwangerschaft trotzdem möglich ist.

Uterus bicornis: Ist eine Schwangerschaft möglich trotz einer Uterusfehlbildung?

Hast du schon einmal von Uterus bicornis gehört? Es handelt sich hierbei um eine Uterusfehlbildung. Für Frauen, die darunter leiden, stellt sich nun die Frage, ob sie dennoch schwanger werden können und ob eine komplikationsfreie Schwangerschaft möglich ist. Wir haben dir in diesem Artikel die wichtigsten Fakten um die Uterusfehlbildung zusammengefasst. Uterus bicornis – was

In der 39. Schwangerschaftswoche läuft der Countdown zur Geburt und dein Baby schüttet extrem viele Stresshormone aus.

39. Schwangerschaftswoche – die letzten Tage vor der Geburt – Ruhe ist angesagt

In der 39. Schwangerschaftswoche durchläufst du die letzten Tage deiner Schwangerschaft und der Countdown zur Geburt läuft. 39. Schwangerschaftswoche 39 Schwangerschaftswoche Möglicherweise hat dein Baby auch bereits das Licht der Welt erblickt, denn nur etwa 5% der Babys kommen zum errechneten Geburtstermin zur Welt. Rein statistisch gesehen kommen die meisten Babys etwa zwei Wochen vor

n der 37. Schwangerschaftswoche hat dein Baby seine Lungenreife und ist auch sonst voll lebensfähig. Es macht sich bereit für die Geburt.

37. Schwangerschaftswoche – dein Körper und dein Baby bereiten sich auf die Geburt vor

Mit der 37. Schwangerschaftswoche beginnt nun dein letzter Schwangerschaftsmonat und es ist nur noch kurze Zeit, bis zu deinem errechneten Geburtstermin. Viele Babys warten übrigens gar nicht bis zur 40. Schwangerschaftswoche und sie kommen früher zur Welt. Dies ist allerdings auch unproblematisch, denn dein Ungeborenes ist vollständig entwickelt und lebensfähig. Es hat auch die vollständige

Wenn ein Paar einen Kinderwunsch hat, braucht es etwas mehr, als nur Liebe. Wie du die Empfängnis begünstigen kannst, fassen wir dir zusammen

Kinderwunsch – wir wünschen uns ein Baby – warum es mehr als Liebe braucht!

Du und dein Partner habt einen Kinderwunsch? Damit euer Wunsch nach Nachwuchs sich schnell in Wirklichkeit verwandelt, braucht es etwas mehr als viel Liebe. Wir haben dir die wichtigsten Punkte zusammengefasst. Zur richtigen Zeit – die fruchtbare Phase der Frau Das Zeitfenster für eine Empfängnis ist recht klein. So reift in der ersten Hälfte des

Scroll to Top