Die 30. SSW – deshalb kann der Babybauch jetzt langsam zur Last werden!

In der 30. SSW plagen dich die einen oder anderen Schwangerschaftsbeschwerden. Zudem nimmst du jetzt wöchtentlich 400-500 Gramm zu!

Mit der 30. SSW ist nun etwa die Mitte des 8. Schwangerschaftsmonats erreicht und du befindest dich mitten im 3. Trimester.

Viele schwangere Frauen haben in dieser Phase – auch wenn die Vorfreude auf das Baby riesig ist – auch mit dem großen Babybauch und körperlichen Beschwerden zu kämpfen. Die Belastung für den Körper der werdenden Mutter ist nicht zu unterschätzen. Daher wird der Gesundheitszustand der werdenden Mutter und des ungeborenen Babys nun in einem 14-tägigen Rhythmus kontrolliert.

Mit diesen Beschwerden haben schwangere Frauen jetzt besonders zu kämpfen

Viele werdende Mütter werden nun besonders von Kreislaufbeschwerden und Kurzatmigkeit geplagt. Vielfach kommt es auch zu Ischiasbeschwerden und Rückenschmerzen, verursacht durch den wachsenden Babybauch. Das Gewicht deines Babys drückt nämlich auf den Ischiasnerv und das kann sehr schmerzhaft sein.

Unser Tipp: eine entspannende Massage wird dir nun sehr gut tun und deine Rückenbeschwerden lindern.

Doch auch etwas, dass du bereits aus der Anfangszeit deiner Schwangerschaft kennst, kann nun wieder auftreten: Heißhungerattacken! Sie sind in dieser Phase der Schwangerschaft sehr typisch. In diesem Artikel haben wir dir hilfreiche Tipps für den Umgang mit Heißhunger zusammengefasst: Heißhunger in der Schwangerschaft – das kannst du tun!

Deshalb sinkt jetzt die Aktivität deines ungeborenen Babys

In der 30. Schwangerschaftswoche wiegt dein Baby etwa 1.300 Gramm und ist ca. 40 Zentimeter groß. Durch die Größe deines Babys sind ausladende Bewegungen nicht mehr wirklich möglich. Dadurch sinkt gefühlt die allgemeine Aktivität. Das Kind begibt sich nun in die sogenannte Fötalstellung. Das bedeutet, es zieht seine Knie an und verschränkt seine Arme vor der Brust.

Es ist übrigens ganz normal, dass du im letzten Drittel der Schwangerschaft noch einmal deutlich an Gewicht zulegst. Pro Woche sind 400-500 Gramm nicht ungewöhnlich.

Wie sind die Überlebenschancen deines Babys?

Wenn dein Kind in der 30. SSW auf die Welt kommen würde, dann hätte es mit 97% sehr große Überlebenschancen. Das gibt dir als werdende Mutter sicher ein sehr gutes Gefühl.

Du suchst nach mehr Informationen zu dieser Phase der Schwangerschaft? Hier findest du wertvolle Informationen zur 29. SSW oder hier wirst du fündig, wenn du Infos zur 31. SSW suchst.

Hast du die Erstausstattung für dein Baby bereits zusammengestellt? Falls nicht, schaue doch mal in unserem Online Shop vorbei! Hier kannst du ganz bequem von Zuhause aus stöbern und bekommst alles auch direkt zu dir nach Hause geliefert!

Dir hat unser Artikel gefallen? Dann teile ihn gern mit anderen (werdenden) Eltern! 30. SSW 30. SSW 30. SSW 30. SSW 30 SSW 30. SSW

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Inhalt

On Key

Verwandte Blogbeiträge

Bei Uterus bicornis handelt sich um eine Uterusfehlbildung. Erfahre hier, ob eine Schwangerschaft trotzdem möglich ist.

Uterus bicornis: Ist eine Schwangerschaft möglich trotz einer Uterusfehlbildung?

Hast du schon einmal von Uterus bicornis gehört? Es handelt sich hierbei um eine Uterusfehlbildung. Für Frauen, die darunter leiden, stellt sich nun die Frage, ob sie dennoch schwanger werden können und ob eine komplikationsfreie Schwangerschaft möglich ist. Wir haben dir in diesem Artikel die wichtigsten Fakten um die Uterusfehlbildung zusammengefasst. Uterus bicornis – was

In der 39. Schwangerschaftswoche läuft der Countdown zur Geburt und dein Baby schüttet extrem viele Stresshormone aus.

39. Schwangerschaftswoche – die letzten Tage vor der Geburt – Ruhe ist angesagt

In der 39. Schwangerschaftswoche durchläufst du die letzten Tage deiner Schwangerschaft und der Countdown zur Geburt läuft. 39. Schwangerschaftswoche 39 Schwangerschaftswoche Möglicherweise hat dein Baby auch bereits das Licht der Welt erblickt, denn nur etwa 5% der Babys kommen zum errechneten Geburtstermin zur Welt. Rein statistisch gesehen kommen die meisten Babys etwa zwei Wochen vor

n der 37. Schwangerschaftswoche hat dein Baby seine Lungenreife und ist auch sonst voll lebensfähig. Es macht sich bereit für die Geburt.

37. Schwangerschaftswoche – dein Körper und dein Baby bereiten sich auf die Geburt vor

Mit der 37. Schwangerschaftswoche beginnt nun dein letzter Schwangerschaftsmonat und es ist nur noch kurze Zeit, bis zu deinem errechneten Geburtstermin. Viele Babys warten übrigens gar nicht bis zur 40. Schwangerschaftswoche und sie kommen früher zur Welt. Dies ist allerdings auch unproblematisch, denn dein Ungeborenes ist vollständig entwickelt und lebensfähig. Es hat auch die vollständige

Wenn ein Paar einen Kinderwunsch hat, braucht es etwas mehr, als nur Liebe. Wie du die Empfängnis begünstigen kannst, fassen wir dir zusammen

Kinderwunsch – wir wünschen uns ein Baby – warum es mehr als Liebe braucht!

Du und dein Partner habt einen Kinderwunsch? Damit euer Wunsch nach Nachwuchs sich schnell in Wirklichkeit verwandelt, braucht es etwas mehr als viel Liebe. Wir haben dir die wichtigsten Punkte zusammengefasst. Zur richtigen Zeit – die fruchtbare Phase der Frau Das Zeitfenster für eine Empfängnis ist recht klein. So reift in der ersten Hälfte des

Scroll to Top