Die 3. SSW – das passiert in deinem Körper

Was passiert im Körper in der 3. SSW? wie sich dein Körper beginnt zu verändert und was du jetzt beachten solltest, erfährst du hier.
In den ersten Wochen der Schwangerschaft wissen viele Frauen noch nicht, dass ein neues Leben unter ihrem Herzen heranwächst. Dabei passiert in ihrem Körper auch in der 3. SSW eine ganze Menge. 3. SSW 3 SSW

Die 3. Schwangerschaftswoche – die Basis für neues Leben wird geschaffen 3. SSW 3 SSW

Etwa 300 Spermien haben es bis zur Eizelle geschafft. Nun geht es um alles oder nichts: schafft ein Spermium es, die Hülle der Eizelle zu durchstoßen?
Wenn ja, dann ist das Ei befruchtet. In den nachfolgenden Stunden verschmelzen die Eizelle und der Zellkern des Spermiums. In diesem Moment werden die vererbten Eigenschaften eines Lebewesens festgelegt. Der Grundstein für ein neues Leben ist gelegt. 3. SSW 3 SSW
Im nächsten Schritt wird aus dem Ei eine Zygote, die nun durch den Eileiter in Richtung Gebärmutter wandert. Dieser Prozess dauert etwa 6-10 Tage. Alle 12 Stunden in etwa findet nun eine Zellteilung statt: aus der einzelnen Zelle werden 2, dann 4, dann 8 etc.. In dieser Phase ist es kaum möglich, verlässlich festzustellen, ob du schwanger bist.
Östrogen und Progesteron bewirken in der Gebärmutter das Wachstum einer gut durchbluteten, nahrhaften Schleimhaut. Das ist wichtig, damit sich der Embryo dort einnisten kann und seine Versorgung gesichert ist. Wenn sich die Eizelle eingenistet hat, signalisiert das Hormon HCg dem Körper das Bestehen der Schwangerschaft. 3. SSW 3 SSW

Erste kleine Hinweise auf eine Schwangerschaft

Wie bereits eingangs beschrieben, bemerken Frauen in den ersten Wochen ihrer Schwangerschaft meist nicht, dass sie schwanger sind. Natürlich kannst du eventuell erste Anzeichen wie Spannungsgefühle in den Brüsten, Geruchsempfindlichkeit oder Übelkeit feststellen. Doch es sind zu diesem frühen Zeitpunkt keine zuverlässigen und aussagekräftigen Hinweise.

Weitere mögliche Anzeichen für eine Schwangerschaft

  • Deine Basaltemperatur ist leicht erhöht.
  • Gegen Ende dieser Woche oder Anfang der nächsten Woche kann es zu einer leichten Blutung kommen. Dies kann eine Einnistungsblutung sein.
  • Dein Zervix-Schleim ist klar. Er hat die Konsistenz von Eiweiß.
  • Du spürst den Mittelschmerz. Er ist normalerweise auf der Seite des Unterbauchs, wo der letzte Eisprung stattgefunden hat.
Auch wenn du es nicht bemerken wirst, in den ersten Wochen nach deiner Empfängnis passiert bereits viel in deinem Körper und die Basis für ein neues Leben wird geschaffen. 3. SSW 3 SSW

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Inhalt

On Key

Verwandte Blogbeiträge

Bei Uterus bicornis handelt sich um eine Uterusfehlbildung. Erfahre hier, ob eine Schwangerschaft trotzdem möglich ist.

Uterus bicornis: Ist eine Schwangerschaft möglich trotz einer Uterusfehlbildung?

Hast du schon einmal von Uterus bicornis gehört? Es handelt sich hierbei um eine Uterusfehlbildung. Für Frauen, die darunter leiden, stellt sich nun die Frage, ob sie dennoch schwanger werden können und ob eine komplikationsfreie Schwangerschaft möglich ist. Wir haben dir in diesem Artikel die wichtigsten Fakten um die Uterusfehlbildung zusammengefasst. Uterus bicornis – was

In der 39. Schwangerschaftswoche läuft der Countdown zur Geburt und dein Baby schüttet extrem viele Stresshormone aus.

39. Schwangerschaftswoche – die letzten Tage vor der Geburt – Ruhe ist angesagt

In der 39. Schwangerschaftswoche durchläufst du die letzten Tage deiner Schwangerschaft und der Countdown zur Geburt läuft. 39. Schwangerschaftswoche 39 Schwangerschaftswoche Möglicherweise hat dein Baby auch bereits das Licht der Welt erblickt, denn nur etwa 5% der Babys kommen zum errechneten Geburtstermin zur Welt. Rein statistisch gesehen kommen die meisten Babys etwa zwei Wochen vor

n der 37. Schwangerschaftswoche hat dein Baby seine Lungenreife und ist auch sonst voll lebensfähig. Es macht sich bereit für die Geburt.

37. Schwangerschaftswoche – dein Körper und dein Baby bereiten sich auf die Geburt vor

Mit der 37. Schwangerschaftswoche beginnt nun dein letzter Schwangerschaftsmonat und es ist nur noch kurze Zeit, bis zu deinem errechneten Geburtstermin. Viele Babys warten übrigens gar nicht bis zur 40. Schwangerschaftswoche und sie kommen früher zur Welt. Dies ist allerdings auch unproblematisch, denn dein Ungeborenes ist vollständig entwickelt und lebensfähig. Es hat auch die vollständige

Wenn ein Paar einen Kinderwunsch hat, braucht es etwas mehr, als nur Liebe. Wie du die Empfängnis begünstigen kannst, fassen wir dir zusammen

Kinderwunsch – wir wünschen uns ein Baby – warum es mehr als Liebe braucht!

Du und dein Partner habt einen Kinderwunsch? Damit euer Wunsch nach Nachwuchs sich schnell in Wirklichkeit verwandelt, braucht es etwas mehr als viel Liebe. Wir haben dir die wichtigsten Punkte zusammengefasst. Zur richtigen Zeit – die fruchtbare Phase der Frau Das Zeitfenster für eine Empfängnis ist recht klein. So reift in der ersten Hälfte des

Scroll to Top