Die 28. SSW – 28. Schwangerschaftswoche – dein Baby wiegt nun schon 1kg!

In der 28. SSW knackt dein Baby die 1 kg Grenze. Es wiegt nun über 1000 Gramm und ist in etwa 38 Zentimeter groß. Faszinierend, welches Wachstum es in den letzten Monaten vollzogen hat!

Wenn nun Ultraschalluntersuchungen anstehen, kann man bereits die individuellen Gesichtszüge deines Babys erkennen. Besonders zur Geltung kommt dies natürlich bei 3D Ultraschallaufnahmen. Da steigt die Vorfreude auf den Nachwuchs gleich nochmal.

So entwickelt sich dein Baby in der 28. Schwangerschaftswoche 28. SSW

In der SSW 28 steht die Entwicklung der Sehfähigkeit definitiv im Vordergrund. Dein Kind kann seine Augen bereits aktiv schließen und öffnen und nimmt schon länger hell und dunkel wahr. Doch richtig sehen konnte es bis jetzt noch nicht.Dazu muss sich seine Iris noch weiter entwickeln.

Das verändert sich im Körper der werdenden Mutter

Du wirst selbst sehen und auch spüren, dass dein Babybauch stetig wächst. Das kann im Alltag auch durchaus mal zu Einschränkungen in der Beweglichkeit führen und anstrengend sein.

Dein Körper bereitet sich mit weiteren Schritten auf die bevorstehende Geburt vor. So reicht der Rand deiner Gebärmutter jetzt in etwa drei Finger breit über den Nabel. Sie beginnt, sich in Form und Stärke der Gebärmutterwand zu verändern. Das bedeutet, dass der obere Teil verdickt wird. Der untere Teil der Gebärmutter jedoch – der zur Vagina führt – wird dünner und auch länglicher. Das ermöglicht, dass dein Baby so besser in die richtige Geburtsposition gelangen kann. Die ist mit dem Kopf nach unten.

Diese Schwangerschaftsbeschwerden können nun auftreten

Viele schwangere Frauen fühlen sich aktuell immer noch kugelrund, aber pudelwohl. Allerdings kann es zu vermehrten Wassereinlagerungen kommen, die unangenehm werden können.

Treten zusätzlich Kopfschmerzen, Schwindel, Sehstörungen und Oberbauchschmerzen auf, dann suche bitte deinen Arzt auf.

Das kannst du gegen die Wassereinlagerungen tun

Um mit den auftretenden Wassereinlagerungen besser zurecht zu kommen, empfehlen wir dir, dass du deine Beine möglichst viel hochlegst. Auch Kompressionsstrümpfe können eine gute Unterstützung sein. Sicherlich kann dir auch deine Hebamme noch den einen oder anderen hilfreichen Tipp geben. Zögere nicht, sie anzusprechen.

Du näherst dich mit großen Schritten der Geburt

Dein Körper bereitet sich bereits aktiv auf die Geburt vor. Sicher beschäftigst du dich auch gedanklich mit der bevorstehenden Niederkunft. Das ist auch gut so. Jedoch solltest du dich von anderen nicht verunsichern lassen. Genieße die Schwangerschaft auch weiterhin und überlege dir, wie du dein Kind gern zu Welt bringen möchtest. 28. SSW

Zusätzlich lohnt sich ein Blick auf die Babyausstattung zu werfen. Hast du bereits alles beisammen? Ansonsten schaue gern bei uns im Online Shop vorbei und finde viele tolle Inspirationen für die Erstausstattung – die kannst du auch ganz bequem von Zuhause aus shoppen, 24 Stunden am Tag!

Dir hat unser Artikel gefallen? Dann teile ihn gern mit anderen (werdenden) Eltern! 28. SSW