29. Schwangerschaftswoche – dein Körper bereitet sich mit Übungswehen auf die Geburt vor

In der 29. SSW sind Übungswehen ganz normal. Wie sie sich von normalen Wehen unterscheiden und alle weiteren Infos zur SSW 29 bekommst du hier!
Mit der 29. Schwangerschaftswoche beginnt für dich nun auch der 8 Schwangerschaftsmonat. Unglaublich, dass du dich bereits mitten im 3. Trimester deiner Schwangerschaft befindest, oder? 29. Schwangerschaftswoche 29 Schwangerschaftswoche
Im Vergleich zur vergangenen 28. Schwangerschaftswoche hat dein Baby noch einmal etwa 200 Gramm an Gewicht zugenommen und wiegt nun ungefähr 1200 Gramm. Auch in Sachen Wachstum hat sich noch einmal etwas getan und es misst nun etwa 39 Zentimeter.
Doch nicht nur das körperliche Wachstum deines ungeborenen Kindes geht nun mit großen Schritten voran. Auch das Wachstum des Gehirns ist aktuell stark. Es wächst sogar so deutlich, dass die noch weichen Schädelknochen nach außen gedrückt werden.
Umso wichtiger ist es, dass du dich ausgewogen und gesund ernährst, damit die körperliche Entwicklung deines Babys entsprechend gesichert ist. Auch sein Immunsystem wird durch deine Ernährung gestärkt.
Dein Kind ist aktuell noch sehr aktiv und trainiert seinen kleinen Körper intensiv mit Bewegungen der Extremitäten. 29. Schwangerschaftswoche 29 Schwangerschaftswoche

Das ist wichtig in der 29. Schwangerschaftswoche 29 Schwangerschaftswoche

Das dein Baby wächst hat natürlich auch einen großen Einfluss auf deinen Babybauch. Der wächst nämlich fleißig mit. Das führt allerdings auch dazu, dass dir verschiedene Bewegungen mehr und mehr schwerer fallen. Auch dein Körperschwerpunkt verändert sich durch das Wachstum deines Ungeborenen. Für dich bedeutet das ein erhöhtes Sturz- und Unfallrisiko.
Bei größeren körperlichen Belastungen solltest du daher etwas kürzertreten.

Deshalb treten im 3. Trimester immer wieder Übungswehen auf

Du näherst dich nun mit großen Schritten der Geburt und darauf bereitet sich dein Körper vor. Dazu gehören daher auch die sogenannten Übungswehen.
Sie entstehen dadurch, dass sich die Gebärmutter kurz zusammenzieht und deine Bauchdecke sich verhärtet. 29. Schwangerschaftswoche 29 Schwangerschaftswoche
Diese Übungswehen dauern in etwa eine Minute an. Wenn sie zwischen 8-10 Mal am Tag auftreten, so ist das völlig normal.
Solltest du bemerken, dass sie häufiger auftreten oder schmerzhaft sein, empfehlen wir dir, deinen behandelnden Arzt oder deine Hebamme zu Rate zu ziehen.

Der Unterschied zwischen Übungswehen und echten Wehen

Besonders beim ersten Baby hat man immer Sorge, Übungswehen und echte Wehen nicht unterscheiden zu können. Spürst du Schmerzen im Rücken oder Lendenbereich und es treten Druck im Unterbauch und Ausfluss begleitend auf, sind dies echte Wehen. Warte in diesem Fall keinesfalls ab, sondern suche sofort deinen Arzt auf.
Fühle dich wohl in deinen letzten Schwangerschaftswochen
Dein Körper zwingt dich alleine schon durch deinen wachsenden Babybauch zur Ruhe. Auch die Versorgung des Ungeborenen verlangt dem Körper viel Energie ab. Gönne dir daher öfters Ruhepausen und genieße deine Schwangerschaft  ganz bewusst. 29. Schwangerschaftswoche 29 Schwangerschaftswoche
Fehlen dir noch Dinge für deine Erstausstattung? Schau doch mal in unserem Bebebi Online Shop vorbei und entdecke wunderschöne Babyausstattung. Bei uns kannst du bequem online einkaufen und nach Hause liefern lassen – 24 Stunden am Tag!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Inhalt

On Key

Verwandte Blogbeiträge

Bei Uterus bicornis handelt sich um eine Uterusfehlbildung. Erfahre hier, ob eine Schwangerschaft trotzdem möglich ist.

Uterus bicornis: Ist eine Schwangerschaft möglich trotz einer Uterusfehlbildung?

Hast du schon einmal von Uterus bicornis gehört? Es handelt sich hierbei um eine Uterusfehlbildung. Für Frauen, die darunter leiden, stellt sich nun die Frage, ob sie dennoch schwanger werden können und ob eine komplikationsfreie Schwangerschaft möglich ist. Wir haben dir in diesem Artikel die wichtigsten Fakten um die Uterusfehlbildung zusammengefasst. Uterus bicornis – was

In der 39. Schwangerschaftswoche läuft der Countdown zur Geburt und dein Baby schüttet extrem viele Stresshormone aus.

39. Schwangerschaftswoche – die letzten Tage vor der Geburt – Ruhe ist angesagt

In der 39. Schwangerschaftswoche durchläufst du die letzten Tage deiner Schwangerschaft und der Countdown zur Geburt läuft. 39. Schwangerschaftswoche 39 Schwangerschaftswoche Möglicherweise hat dein Baby auch bereits das Licht der Welt erblickt, denn nur etwa 5% der Babys kommen zum errechneten Geburtstermin zur Welt. Rein statistisch gesehen kommen die meisten Babys etwa zwei Wochen vor

n der 37. Schwangerschaftswoche hat dein Baby seine Lungenreife und ist auch sonst voll lebensfähig. Es macht sich bereit für die Geburt.

37. Schwangerschaftswoche – dein Körper und dein Baby bereiten sich auf die Geburt vor

Mit der 37. Schwangerschaftswoche beginnt nun dein letzter Schwangerschaftsmonat und es ist nur noch kurze Zeit, bis zu deinem errechneten Geburtstermin. Viele Babys warten übrigens gar nicht bis zur 40. Schwangerschaftswoche und sie kommen früher zur Welt. Dies ist allerdings auch unproblematisch, denn dein Ungeborenes ist vollständig entwickelt und lebensfähig. Es hat auch die vollständige

Wenn ein Paar einen Kinderwunsch hat, braucht es etwas mehr, als nur Liebe. Wie du die Empfängnis begünstigen kannst, fassen wir dir zusammen

Kinderwunsch – wir wünschen uns ein Baby – warum es mehr als Liebe braucht!

Du und dein Partner habt einen Kinderwunsch? Damit euer Wunsch nach Nachwuchs sich schnell in Wirklichkeit verwandelt, braucht es etwas mehr als viel Liebe. Wir haben dir die wichtigsten Punkte zusammengefasst. Zur richtigen Zeit – die fruchtbare Phase der Frau Das Zeitfenster für eine Empfängnis ist recht klein. So reift in der ersten Hälfte des

Scroll to Top